Das Bild zeigt ein Seekajak auf einem Fluss

Emshaie auf abenteuerlicher Tour "Schärenwelt erpaddelt"

Greven - Zu einer ganz besonderen Fahrt brachen neun wagemutige Paddler und Paddlerinnen vom Kanuclub Emshaie in Greven auf: Ziel waren die Ålandinseln, ein Inselstaat, der zwischen Stockholm und Helsinki im Bottnischen Meerbusen liegt.

Jedes Jahr ist bei der Veranstaltungs- und Kulturwoche "Ladbergen brummt!" im wahrsten Sinne des Wortes der Bär los. Während des Bärenfestes am Wochenende finden in jedem Jahr zwei Entenrennen statt. Die Enten legen dabei den Weg von der Friedensbrücke bis zur Mühlenstraße zurück und werden dort im Ziel von den Zuschauern erwartet.

 Das Bild zeigt ein Kajak mit Vater und Sohn, die die Enten wieder in die Bachmitte bringen

Damit die Enten sich unterwegs nicht verirren, werden sie von Mitgliedern unseres Kanuvereins begleitet. Sowohl unterwegs, wenn es gilt verirrte Enten aus der Böschung zu fischen, als auch im Ziel um beim "Finish" den Sieger festzustellen und aus dem Bach zu retten.

 Das Bild zeigt einen Kanadier mit drei Personen. In der Mitte sitzt ein Kind, dass die Enten aus dem Bach nimmt.

2016 fand die Veranstaltung bei bestem Wetter statt und war - auch mit Hilfe der Kanuten - eine gelungene Sache.

Das erste verlängerte Wochenende im Mai nutzten die Emshaie für den ersten Wochenendausflug des Jahres. Ziel war das Naturschutzgebiet Werribben in den Niederlanden. Mit mehreren Wohnwagen und Zelten (und natürlich Booten) machten sich etwa 20 Mitglieder des Vereins auf den Weg in das Nachbarland. Wie es sich für ein solches Wochenende gehört,

Das Protokoll der Mitgliederversammlung 2016 ist erstellt und steht ab sofort zum Download bereit. In Zukunft sollen alle Protokolle von Mitgliederversammlungen im Internet stehen. Hierzu wurde die Rubrik "Mitgliederversammlung" eingerichtet.