Das Bild zeigt ein Seekajak auf einem Fluss

Besuch der Wasserschutzpolizei bei der Emshaiejugend Greven

Die Jugendabteilung der Kanufreunde Emshaie Greven e.V. lud die Wasserschutzpolizei Münster zu einem Informationsabend ein. Thema der Veranstaltung war: „ Gefahren und Verhalten als

 

Kanufreunde  Emshaie feiern Vereinsjubiläum Bojenweitwurf zum 25. Geburtstag

 

 

 

Ungewöhnliche Spiele wie hier der Bojenweitwurf gehörten zum Sommerfest der Kanufreunde Emshaie, mit dem sie auch ihr 25-jähriges bestehen feierten. Foto: mvb

 

Greven - Die Kanufreunde Emshaie Greven feierten am Samstag ihr 25-jähriges Bestehen im Rahmen eines Sommerfestes.

 

Von Maximilian von den Benken

 

Dauer-Ping-Pong, Hindernisparcours oder Bojenweitwurf – die Kanufreunde Emshaie Greven bewiesen sich am Samstagnachmittag bei ihrem mit dem 25-jährigen Vereinsjubiläum kombinierten Sommerfest auf dem Vereinsgelände in ungewöhnlichen und ebenso ungewohnten Sportarten abseits des Wassers.

 

Zuvor gratulierte Bürgermeister Peter Vennemeyer dem Verein zum 25-jährigen Bestehen. Er hob dabei deren vielfältiges Angebot hervor. So bieten die Emshaie seit Herbst 1988 nicht nur den Kanusport für Grevener an, sondern besitzen auch eine sehr aktive Jugendarbeit mit dem Sport Kanupolo und organisieren jedes Jahr viele Aktionen rund ums Wasser sowie vereinsinterne Wanderfahrten.

 

„Unsere Mitgliederzahl verändert sich seit Jahren kaum, die Meisten von uns bleiben lange dabei“, sagte der Vorsitzende Johannes König angesichts der stabilen Mitgliederzahl von etwa 120 und fügt an: „Wir sind ein relativ kleiner Verein, man kennt sich.“

Nach den unterhaltsamen Spielen stärkten sich die rund 100 Emshaie bei einem Buffet mit Grillfleisch und feierten bis abends den Vereinsgeburtstag.

Ferienspaß auf der Werse